4. Champions League beim DJK-SV Hartkirchen

Beim diesjährigen U12/U13 Contest standen sich namenhafte Teams aus ganz Bayern und Österreich gegenüber. Talente vom FC Ingolstadt, Wacker Burghausen, SV Ried, LASK Linz, DFI Bad Aibling, Jahn Regensburg und Viele mehr waren zu Gast. Ein tolles Rahmenprogramm mit einem Bubble Soccerfeld, einer Tombola und einem Adidas Speed Pacours rundeten den Tag ab.

Am Vortag konnten sich drei Mannschaften aus der Region noch qualifizieren, diese Chance wurde vom FC Fürstenzell, FC Passau II und dem FC Dreisessel genutzt.

Nach der Begrüßung durch den Turnierorganisator Bauer Holger und den Schirmherrn Bürgermeister Franz Krah  wurde das Hauptevent in vier Fünfergruppen gestartet. Schnell konnte man sehen wie hoch das Niveau der Mannschaften liegt und das die Spieler nicht zu Unrecht dort stehen wo sie jetzt sind. Dies zeigten auch die meist sehr knappen Ergebnisse.

Fürs Viertelfinale setzten sich der FC Ingolstadt, SE Freising, SV Schalding-Heining, SV Ried, LASK Linz, FC Dingolfing, FC Fürstenzell und die SpVgg Landshut durch.

Unsere Heimmannschaft qualifizierte sich als unterklassigste Mannschaft trotzdem für das Spiel um Platz 15 welches jedoch verloren ging.

In den KO- Spielen musste des Öfteren das 9-Metrschießen eine Entscheidung herbeiführen. Überraschend konnte sich der FC Fürstenzell nach dem Qualisieg am Vortag auf Platz 5 festsetzen und ein tolles Turnierergebnis einfahren.

In den Halbfinals standen sich nun Lask Linz und Schalding gegenüber ebenso wie Dingolfing und Freising. Lask Linz und Dingolfing zogen ins Turnierfinale ein und somit mussten sich der SV Schalding und SE Freising den 3. Platz unter sich ausmachen.

Schalding setze sich im kleinen Finale durch und errang den 3. Platz.

Im Finale zeigte LASK Linz seine Stärke und bezwang den FC Dingolfing mit einem klaren 3:0.

Bei der Siegerehrung ging der Wanderpokal nach Österreich – Gratulation vom Veranstalter zum Turniersieg!

Geehrt wurden zudem der Beste Spieler. Dieser Titel ging einen Schaldinger welcher früher selbst beim Gastgeber spielte. Sowie der beste Torhüter welcher im Trikot vom SV Burgweinting auflief.

Das Tor der Tages wurde noch geehrt. Ein toller Fallrückziehertreffer vom SE Freising räumte zurecht den Preis ab.

Die Jugend bedankt sich für Unterstützung der zahlreichen Helfer, beim Sanitätsdienst, bei den Schiedsrichtern und bei allen Sponsoren die uns unterstützt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.